Parksensoren

Perfekt einzuparken ist heutzutage keine Kunst mehr. Mithilfe von Parksensoren kann das Auto selbst in kleine Lücken problemlos hineinmanövriert werden. Gerade für Autofahrer, die häufig auf belebten und engen Straßen parken, sind Einparkhilfen eine große Erleichterung, die zudem viel Zeit spart.


Es gibt verschiedene Systeme, die durch Parksensoren das Einparken auch für ungeübte Fahrer bequem und sicher machen. Fahranfänger profitieren genauso von dieser Technik wie Senioren, die weiterhin selbstständig mobil sein möchten.


Während des Parkvorgangs überprüfen die Sensoren permanent, wie viel Platz noch zur Verfügung steht. Der Autofahrer wird dann durch akustische oder optische Signale gewarnt, falls er sich einem Hindernis zu sehr nähert.

Am weitesten verbreitet sind Einparkhilfen, die den jeweiligen Abstand durch einen Piepton anzeigen. Wird der Ton lauter oder andauernder, weiß der Fahrer, dass ihm nur noch wenige Zentimeter zur Verfügung stehen.

Die Parksensoren verhindern so, dass der Wagen an Hindernisse wie beispielsweise andere Autos, Mauern oder Laternen anstößt.


Dadurch ist es nicht mehr nötig, mühsam den Kopf hin und her zu drehen, um alle Hindernisse im Blick zu haben. Auch ein wiederholtes Korrigieren, das meist mit einem nervenaufreibenden Kurbeln am Lenkrad einhergeht, entfällt. Stattdessen kann der Wagen sogar auf engem Raum kinderleicht und komfortabel eingeparkt werden. Vor allem in Situationen, in denen es schnell gehen soll, sind Parksensoren eine Hilfe, die Zeit spart und die Nerven schont.


Neuwagen sind oft bereits mit Parksensoren ausgestattet. Aber auch ältere Autos können mit einer Einparkhilfe nachgerüstet werden. Ob die Parksensoren mit Ultraschall oder Radar arbeiten und auf welche Weise die Sensoren warnen sollen, kann jeder Autobesitzer selbst entscheiden.


Noch einfacher haben es Autofahrer mit selbstlenkenden Parklenkassistenten, die zunächst auf die gleiche Weise funktionieren, wie klassische Einparkhilfen. Zusätzlich übernehmen diese Systeme jedoch auch das komplette Lenkmanöver, sodass sich der Fahrer im Grunde bequem zurücklehnen kann, während sein Wagen einparkt.


Sie haben offene Fragen? Wir sind jederzeit gerne für Sie da!


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Als Inhaber ist Herr Lambeck Ihr persönlicher Ansprechpartner und kümmert sich direkt um Ihre Fragen.


Email: mli-navigation@t-online.de
Telefon: 02191 88 22 36
Fax: 02191 88 22 37

Weiterer Produkte

  • Navigationssysteme
  • GPS-Ortungssysteme
  • Elektronische Fahrtenbücher
  • Multi-Media-System
  • Front- und Heckkameras
  • DVB-T Nachrrüstung
  • TV Freischaltung
  • Flottenausrüstung


  • Über uns | KontaktImpressum

    © 2104 by www.mli-navigation.de - Created by Internetagentur Pixalla
    MLI Navigationstechnik - Inh. Martin Lambeck - Freiheitstraße 79 - 42853 Remscheid